Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Goldene Ehrennadel für Thomas Schmale, Jens Heger und Rafael Carentz

BGL zeichnet hochverdiente Ehrenamtler aus

Erfurt/Bad-Honnef.- Drei mal vergab der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) am 17. September 2021 auf seinem Großen Verbandskongress in Erfurt die Auszeichnung für besondere und langjährige ehrenamtliche Verdienste an Verbandsmitglieder: Thomas Schmale (FGL Hamburg), Jens Heger (VGL Hessen-Thüringen) und Rafael Carentz (VGL Rheinland-Pfalz/Saarland) erhielten die Goldene Ehrennadel des BGL für ihr Engagement im BGL-Hauptausschuss.

„Unternehmerisch und politisch top vernetzt und mit langem Atem haben Sie teils über mehrere Jahrzehnte entscheidende Weichen für die Zukunft der LandschaftsgärtnerInnen in Ihren Bundesländern gestellt“, so BGL-Präsident Lutze von Wurmb. Er bedankte sich bei Schmale, Carentz und Heger für ihr großes Engagement als Vorsitzender bzw. Präsidenten ihrer Landesverbände und als Mitglieder des BGL-Hauptausschusses, dem wichtigsten Entscheidungsgremium des BGL nach dem Verbandskongress.

FAST 30 JAHRE VORSTANDSARBEIT: THOMAS SCHMALE
Seit 2006 – insgesamt 15 Jahre – lenkte Thomas Schmale als Vorsitzender den Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hamburg e. V. (FGL) und arbeitete ab Juni 2006 im BGL-Hauptausschuss mit. Neben den Haushaltsberatungen stand dabei die erfolgreiche Neuordnung der DBG auf der Tagesordnung. Seit 28 Jahren ist Schmale Mitglied im Vorstand des Landesverbandes Hamburg. „Ein beachtlich langes ehrenamtliches Wirken“, so Lutze von Wurmb in der Laudatio. Ganz norddeutsche Zurückhaltung, ist Schmale als guter Zuhörer bekannt, ruhig und klar in seiner Argumentationen – ein zuverlässiger „Lotse“ für den norddeutschen Landesverband.

RAFAEL CARENTZ: ENGE POLITISCHE KONTAKTE – ZUM WOHLE DES GALABAU IN RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND
In 2011 wurde Rafael Carentz zum Präsidenten des Landesverbandes Rheinland-Pfalz und Saarland gewählt und war seither auch Mitglied im BGL-Hauptausschuss. Im Präsidium des Landesverbandes war Carentz bereits seit 1999 aktiv. Unternehmerisch breit aufgestellt, baute er zusätzlich zu seinem GaLaBau-Betrieb gemeinsam mit seiner Frau das „Bistro“ auf – das zwischenzeitlich zum Feinschmeckerrestaurant avancierte. Seinen Einsatz für den Berufsstand hat das nicht geschmälert: So wurden während seiner Amtszeit drei Landesgartenschauen und die BUGA in Koblenz durchgeführt. Zu den politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern pflegte der Geehrte immer einen engen und guten Kontakt – zum Vorteil der Branche.

JENS HEGER: ENGAGIERT FÜR NACHWUCHS UND GARTENSCHAUEN IN HESSEN-THÜRINGEN
Jens Heger wurde 2012 Präsident des Fachverbandes für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. (FGL) und startete seine Arbeit im BGL-Hauptausschuss. „Fachlich versiert und stets ausgleichend – so kennt und schätzt ihn der GaLaBau“, so Lutze von Wurmb. Während seiner Amtszeit engagierte Heger sich besonders für die Aus- und Fortbildung, die Landesgartenschauen und schließlich für die aktuelle BUGA in Erfurt. Als gut vernetzter und geschätzter Gesprächspartner für Landespolitik und Partnerverbände brachte Heger gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen den Berufsstand voran und gestaltete die Rolle des GaLaBau in der politischen Landschaft Hessen-Thüringens zukunftsweisend.
BGL

F10: Ausgezeichnete Köpfe der grünen Branche (von links): Die Goldene Ehrennadel erhielten im Rahmen des großen BGL-Verbandskongresses am 17. September 2021 in Erfurt Jens Heger und Thomas Schmale von BGL-Präsident Lutze von Wurmb. Rafael Carentz konnte sich seine Auszeichnung noch nicht persönlich abholen. (Foto: Paul-Philipp Braun/BGL)

BGL und grüne Branche – Zahlen und Fakten
Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband. Er vertritt die Interessen des deutschen Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus auf Bundesebene und in Europa. In seinen zwölf Landesverbänden sind über 4.100 vorwiegend kleine und mittlere Mitgliedsunternehmen organisiert. Als Dienstleister geben sie sich am geschützten Signum mit dem Zusatz „Ihre Experten für Garten & Landschaft“ zu erkennen und bieten maßgeschneiderte, individuelle Lösungen rund ums Bauen mit Grün. Damit erzielen die Mitgliedsbetriebe zurzeit über 60 Prozent des gesamten Marktumsatzes in Deutschland.

Der Gesamtumsatz der grünen Branche stieg in 2020 auf rund 9,38 Milliarden Euro. Diesen Meilenstein setzten die 18.696 Fachbetriebe mit ihren insgesamt 126.300 Beschäftigten mit vielfältigen Dienstleistungen um: Mit hoher Kompetenz planen, bauen, entwickeln und pflegen sie Grün- und Freianlagen aller Art im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

Ansprechpartnerin:

Katrin Block (Pressesprecherin)
Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Alexander-von-Humboldt-Straße 4, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224 7707-17, E-Mail: k.block@galabau.de
www.galabau.de

zurück