Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

VGL Bayern wird Partner der Bayerischen Klima-Allianz

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) trat am 14. September 2022 der Bayerischen Klima-Allianz bei. Auf der GaLaBau in Nürnberg, der internationalen Leitmesse für urbanes Grün und Freiräume, unterzeichneten der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber und Verbandspräsident Gerhard Zäh die gemeinsame Erklärung.

Die Bayerische Klima-Allianz wurde 2004 von der bayerischen Staatsregierung und dem Bund Naturschutz gegründet. Seitdem schlossen sich rund 50 Unternehmen, Verbände und Vereine der Partnerschaft an und repräsentieren damit ein großes Bevölkerungsspektrum im Freistaat. Ziel ist es, in einem breiten Netzwerk das Bewusstsein für den Klimaschutz zu stärken, mit gemeinsamen Aktionen Verständnis für einen nachhaltigen Umgang mit knappen Ressourcen zu wecken und klimafreundliches Verhalten zu fördern.

„Mit unserer Beteiligung an der Allianz möchten wir auf die zunehmende Bedeutung des Garten- und Landschaftsbaus bei der Bewältigung des Klimawandels und den Erhalt der Biodiversität aufmerksam machen. Die Plattform bietet uns Landschaftsgärtnerinnen und -gärtnern einen hervorragenden Rahmen, um weite Bevölkerungskreise hierfür zu sensibilisieren“, erläuterte Gerhard Zäh, Präsident des VGL Bayern, bei der Unterzeichnung der Beitrittserklärung in Nürnberg. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber ergänzte: „Ich freue mich, dass sich der VGL Bayern unserem Klima-Netzwerk anschließt. Mit seinem fachlichen Bezug zum Klima-, Umwelt- und Naturschutz ist der Verband ein wichtiger Wegbereiter für eine klimafreundliche und lebenswerte Zukunft in Bayern.“

Herzstück der Aktivitäten der Klima-Allianz sind die alljährlichen Klimawochen in Bayern, die 2022 von 9. bis 25. September stattfinden. Dabei bietet eine Roadshow, die in München, Augsburg und Würzburg Station macht, abwechslungsreiche Aktionen und Beratungsangebote für Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Klimaschutz. Parallel zu den Veranstaltungen startet das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit Unterstützung der Bayerischen Klima-Allianz die Kampagne „Klimawandel meistern – Wir treffen uns bei Null.“ Gezeigt werden unterschiedliche Wege, die zum Ziel der Klimaneutralität führen.

Foto (Jochen Henning, VGL Bayern): Am 14. September trat der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern der Bayerischen Klima-Allianz bei. Verbandspräsident Gerhard Zäh (links) und Thorsten Glauber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung in Nürnberg.

Bild (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz): Unter dem Motto „Klimawandel meistern – Wir treffen uns bei Null.“ startete das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit Unterstützung der Bayerischen Klima-Allianz die Kampagne zum gemeinsamen Ziel der Klimaneutralität.