Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Passgenaue Besetzung

Unsere Beraterin für Passgenaue Besetzung hilft Ihnen, neue Talente zu finden.

Das Förderprogramm „Passgenaue Besetzung“ soll mit dazu beitragen, dass
- die Fachkräftesituation in kleinen und mittleren Unternehmen verbessert wird
- die Gewinnung von Nachwuchskräften erleichtert wird und
- Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern besetzt werden

So funktioniert die Passgenaue Besetzung:
- Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein Azubi- bzw.  
   Mitarbeiteranforderungsprofil.
- Wir übernehmen die Bewerbersuche und treffen für Sie eine Vorauswahl.
- Sie erhalten gezielte Vorschläge geeigneter Bewerber/-innen.
- Wir informieren Sie rund um das Thema „Berufsausbildung“ und über weitere
   Unterstützungsmöglichkeiten.
- Wir unterstützen Sie bei Formalitäten zum Abschluss eines
   Ausbildungsvertrages.
- Sie bekommen Informationen zu Unterstützungsprogrammen, wenn Sie eine
   Person mit Förderbedarf ausbilden.

Die Bilanz der Passgenauen Besetzung:
Seit 2016 haben die Willkommenslotsinnen des VGL Bayern viele Hundert GaLaBau-Firmen zur Beschäftigung von Geflüchteten beraten und über 300 Geflüchtete in den Garten- und Landschaftsbau vermittelt. An diesen Erfolg möchten wir mit dem Projekt Passgenaue Besetzung anknüpfen. Daher haben wir seit dem 01.01.2020 unsere Nachwuchswerbung mit Frau Hirschbeck (ehemalige Willkommenslotsin) als Passgenaue Beraterin ergänzt. Frau Hirschbeck unterstützt Sie intensiv und einzelfallbezogen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen mit inländischen Jugendlichen sowie ausländischen Jugendlichen ohne Flüchtlingsstatus. Frau Liebe bleibt Ihnen weiterhin als Ansprechpartnerin rund um die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten erhalten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Theresia Hirschbeck
Mobil: 0171 1742007
hirschbeck@galabau-bayern.de

Hinweise zum Projekt:
Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Weitere Informationen zur Förderung finden Sie auch auf der Internetseite der EU.