Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Präsidium 

Geführt wird der Verband durch ein Präsidium aus Unternehmern: 

Ulrich Schäfer

Ulrich Schäfer

Präsident 
staatlich geprüfter Techniker

c/o Nordgrün Nürnberg Garten- und
Landschaftsbau GmbH
Höfleser Hauptstraße 7
90427 Nürnberg

Norbert Stöppel

Norbert Stöppel 

Vizepräsident
Diplom-Ingenieur

c/o Stöppel Garten- und Landschaftsbau GmbH
Adalmuntstraße 51
82284 Grafrath

Gerhard Zäh

Gerhard Zäh

Vizepräsident
staatlich geprüfter Techniker

c/o Zäh Gartengestaltung
Inhaber Gerhard Zäh
Fürnheim 52
91717 Wassertrüdingen

Karl Artinger

Karl Artinger

Vizepräsident und Schatzmeister

c/o Artinger GmbH & Co. KG
Mangoldinger Straße 1
93083 Obertraubling-Niedertraubling 

Hanka Dolze

Hanka Dolze 

Mitglied des Präsidiums
Diplom-Ingenieurin agr.

c/o Dolze GmbH Garten- und Landschaftsbau
Baumpflege
Königin-Bild-Straße 1 a
89331 Burgau-Limbach 

Wolfgang Endlich

Wolfgang Endlich 

Mitglied des Präsidiums

c/o Endlich Garten- und Landschaftsbau GmbH
Römersiedlung 1
85653 Aying

Pia Präger

Pia Präger 

Mitglied des Präsidiums
Gärtnermeisterin

c/o Pia Präger Gartengestaltung
Am Schmittebach 13
Eglofstal
88260 Argenbühl

Pia Präger

Dietmar Lindner

kooptiertes Mitglied des Präsidiums
Gärtnermeister

c/o Garten Lindner GmbH
Garten- und Landschaftsbau
Herrn Dietmar Lindner
Mainau C 3
97199 Ochsenfurt

Aufgaben des Präsidiums 

Zu den Aufgaben des Präsidiums gehören alle Angelegenheiten, die nicht der Mitgliederversammlung oder den Regionalgruppen vorbehalten sind, insbesondere: 

  • Durchführung aller Maßnahmen im Sinne einer für zweckmäßig erachteten, zeitgerechten Verbandsarbeit
  • Regelung von wirtschaftlichen, fachlichen, betrieblichen und sozialpolitischen Fragen 
  • Anstellung eines Geschäftsführers 
  • Aufgabenstellung und Überwachung der Geschäftsführung 
  • Verwaltung des Verbandsvermögens 
  • Bestellung von Ausschüssen und deren Vorsitzenden 
  • Mitarbeit und Vertretung des Verbandes in anderen Verbänden, in Körperschaften und Arbeitsgremien 
  • zweimal pro Jahr Beratung über Verbandsarbeit gemeinsam mit den Regionalvorsitzenden sowie den Beauftragten des Verbandes (erweiterte Präsidiumssitzung). 
  • Die Mitglieder des Präsidiums sind verpflichtet, über interne Beratungen nach außen hin Stillschweigen zu wahren. Die Mitglieder des Präsidiums sind ehrenamtlich für den Verband tätig.