Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Ausweis zum Sachkundenachweis im Pflanzenschutz, jetzt auch online beantragbar!!!

Wie in unseren Mail-Informationen 07/2012; 04/2014 und 17/2014 ausführlich beschrieben, wurde mit der Novellierung des Pflanzenschutzgesetzes (Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen vom 6. Februar 2012) festgelegt, dass eine Person nur dann Pflanzenschutzmittel anwenden, über Pflanzenschutz beraten oder Pflanzenschutzmittel vertreiben darf, wenn sie über einen von der zuständigen Behörde ausgestellten Sachkundenachweis verfügt.


Seit Kurzem ist nun die Online-Beantragung der Sachkundenachweise bundesweit etabliert.

Unter der Webadresse www.pflanzenschutz-skn.de kann nun jeder einfach und zeitsparend den Sachkundenachweis im Pflanzenschutz beantragen.

Bitte beachten Sie hierbei:

• „Alt-Sachkundige“, d. h. Personen, die bereits am 14. Februar 2012 sachkundig im Pflanzenschutz waren (z. B. über Ihre Ausbildung als Gärtner), müssen den Sachkundenachweis bis spätestens 26. Mai 2015 beantragen.

Für alle anderen gilt: Der Sachkundenachweis sollte bald nach Abschluss der Aus-, Fort- oder Weiterbildung bzw. nach bestandener Sachkundeprüfung beantragt werden.

• Für alle, die am 14. Februar 2012 bereits sachkundig waren, oder die sich an diesem Tag bereits in einer entsprechenden Aus- oder Fortbildung befanden, gelten Übergangsfristen. D. h., wer z. B. bis zu diesem Datum eine Ausbildung als Gärtner abgeschlossen hat oder sich in einer Ausbildung befand, kann sowohl die „Anwender-Sachkunde“ als auch die „Abgeber-Sachkunde“ beantragen (auf der Homepage wird dies bei der Antragsart als „Anwendung inkl. Beratung und Abgabe“ bezeichnet).



Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiter hierauf aufmerksam, da diese den Sachkundenachweis fristgerecht beantragen müssen!

Weitere wichtige Informationen zum Thema, vor allem zu den nun vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen im Pflanzenschutz, finden Sie in den oben genannten Mail-Informationen und auf der Homepage der LfL (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft).