Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Neue „Wall of Fame“ an der DEULA Bayern

Freising: Am 19. November 2019 präsentierte der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) die neue „Wall of Fame 2019“ an der DEULA Bayern in Freising. Die „Wall of Fame“ informiert anschaulich über die zahlreichen Erfolge der bayerischen Auszubildenden im Beruf Landschaftsgärtner in landesweiten, bundesweiten und internationalen Berufswettbewerben seit dem Jahr 2000.

Neu aufgenommen in die „Wall of Fame 2019“ wurden Julian Maier und Niklas Stadlmayr, ehemalige Auszubildende der Bullinger GmbH & Co. KG in Donauwörth. Die beiden Landschaftsgärtner erzielten bei den diesjährigen Berufe-Weltmeisterschaften „WorldSkills“ im russischen Kazan einen hervorragenden neunten Platz und wurden für ihre couragierte Leistung mit der „Medallion for Excellence“ belohnt. Die beiden Schwaben hatten 2018 bereits die bayerische und deutsche Meisterschaft für sich entschieden und sich damit für ihre Teilnahme an den WorldSkills 2019 qualifiziert.

Außerdem sind Manuel Marzell und Florian Rupprecht in der neuen „Wall of Fame“ verewigt. Die beiden Auszubildenden der May Landschaftsbau GmbH & Co. KG aus Feldkirchen bei München gewannen den diesjährigen Oskar-Augustin-Cup. Dieser Berufswettbewerb der bayerischen Auszubildenden in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau fand im Mai auf dem Gelände der Gartenschau in Wassertrüdingen statt. Darüber hinaus errangen Marzell und Rupprecht den neunten Platz im bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup 2019, der im Rahmen der Bundesgartenschau in Heilbronn ausgetragen wurde.

„Die Wall of Fame dient als Ansporn für alle angehenden Landschaftsgärtner, die an der Berufsbildungseinrichtung DEULA Bayern in Freising ihre überbetriebliche Ausbildung absolvieren. Seit 2000 werden in Bayern regelmäßig Berufswettbewerbe durchgeführt und seit 2014 können sich die erfolgreichen Teams an diesem Ehrenplatz wiederfinden“, so Norbert Stöppel, Geschäftsführer der DEULA Bayern GmbH.

Die DEULA Bayern (Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik) ist das Berufsbildungszentrum für die grüne Branche am historischen Standort Freising-Weihenstephan. Der Hauptauftrag der Bildungseinrichtung besteht darin, junge Menschen in den Berufen Gärtner und Landwirt überbetrieblich auszubilden und ihnen damit Informationen und handwerkliche Fähigkeiten zu vermitteln, die sie für ihren weiteren beruflichen Werdegang benötigen.

Foto (Sabine Winterling, DEULA Bayern) v.l.: Norbert May, Ausbilder May Landschaftsbau GmbH & Co. KG, Christoph May, Geschäftsführer May Landschaftsbau GmbH & Co. KG, Josef Bullinger, Geschäftsführer Bullinger GmbH & Co. KG, Norbert Stöppel, Geschäftsführer DEULA Bayern GmbH, Laura Gaworek, Referentin für Nachwuchswerbung VGL Bayern, Manuel Marzell und Florian Rupprecht, Auszubildende bei der May Landschaftsbau GmbH & Co. KG, bei der Enthüllung der neuen „Wall of Fame“ 2019.


Grafik (VGL Bayern): Die neue „Wall of Fame“ veranschaulicht die Erfolge der bayerischen Auszubildenden im Beruf Landschaftsgärtner in den Jahren 2000 bis 2019.