Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Landschaftsgärtner-Abschlussprüfungen: In fünf Schritten zum Erfolg!

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) unterstützt Landschaftsgärtner-Auszubildende mit fünf neuen Videos in ihrer Vorbereitung auf kommende Abschlussprüfungen. Die Filme beinhalten die Schwerpunktthemen schriftliche, praktische und mündliche Prüfung. Außerdem werden wichtige Informationen zur erfolgversprechenden Prüfungsvorbereitung und Tipps zum gezielten Lernen rund um die Pflanze vermittelt.

Die Corona-Pandemie verhinderte die Durchführung der diesjährigen Nordbayerischen Schulungstage, die traditionellerweise immer an Fasching stattfanden. Mit den beiden Trainingstagen ermöglichte der Verband in der Vergangenheit den Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) eine intensive Vorbereitung auf ihre Prüfungen. Mit professioneller Hilfestellung hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen und ihre praktischen Fertigkeiten auf Herz und Nieren zu testen.

Um den angehenden Fachkräften auch weiterhin eine bessere Vorstellung über die anstehenden Abschlussprüfungen anbieten zu können und sie in ihrer Vorbereitung zu unterstützen, produzierte der VGL Bayern fünf Videos. Unter dem Motto „Landschaftsgärtner-Abschlussprüfungen: In fünf Schritten zum Erfolg!“ behandeln die einzelnen Episoden die Prüfungsvorbereitung, die schriftliche, praktische und mündliche Prüfung sowie das Thema Pflanzen. Eine Expertengruppe, mit Prüfern, Ausbildern, Lehrkräften und Vertretern der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) sowie des VGL Bayern, entwickelte zuvor die Filminhalte. Durch die Serie führen Julia Strobl und Juan-Pierre Fourie, die sich beide im dritten Ausbildungsjahr befinden. Die Protagonisten kontaktieren Prüfer, Lehrer und Ausbilder, um sich professionell auf ihre Prüfungen vorzubereiten.

„Mit unseren neuen Filmen können wir natürlich die Nordbayerischen Schulungstage, die wir unter normalen Umständen gerne durchgeführt hätten, nicht gänzlich ersetzen. Aber dennoch bieten sie einen umfassenden Beitrag zur Orientierung in allen wesentlichen, prüfungsrelevanten Themenfeldern“, erläutert Laura Gaworek, Referentin für Ausbildung und Nachwuchswerbung beim VGL Bayern. „Ziel ist es, die kommenden GaLaBau-Experten, die sich im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr befinden, in ihren fachlichen Kompetenzen zu stärken und sie optimal auf ihre bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten. Wenn die vielen Tipps und Tricks beherzigt werden, kann jeder Auszubildende eine bessere Prüfung ablegen. Dies führt dann insgesamt zu einem noch erfreulicheren Prüfungsergebnis in Bayern und darüber hinaus“, ergänzt ihr Kollege Patrick Schmidt.

Dementsprechend möchte der Verband dazu beitragen, die Durchfallquote im Freistaat weiter zu senken. Denn rund 20 Prozent der jungen Frauen und Männer scheitern bei ihren Abschlussprüfungen. Zwar rangiert der GaLaBau damit im unteren Bereich aller Ausbildungsberufe, in Zeiten des Fachkräftemangels dennoch ein verschenktes Potential. Auch für Ausbilder sind die Filme informativ und tragen zu einer besseren betrieblichen Ausbildung bei. Der VGL Bayern und die Expertengruppe empfehlen deshalb allen Ausbildern, sich die fünf Filme gemeinsam mit ihrem Landschaftsgärtner-Nachwuchs wiederholt anzusehen. So kann die Serie beispielsweise ein willkommener Anlass sein, einen kompletten Auszubildendentag im Unternehmen zu etablieren. Ein erster Schritt in Richtung Prüfungsvorbereitung im eigenen Betrieb!

Prüfungsvorbereitung, 18:39 min.: Gezeigt wird ein Gespräch der beiden Landschaftsgärtner-Auszubildenden mit der zuständigen Stelle am AELF. Im Vordergrund steht die Durchsprache der Berichtshefte, die als Zulassungsvoraussetzung zur Abschlussprüfung dienen und nachzuweisen sind. Darüber hinaus wird die schriftliche Prüfung angesprochen und die Prüfungssituation bei der Pflanzenbestimmung simuliert.

Schriftliche Prüfung, 17:09 min.: Das Video veranschaulicht eine fiktive Prüfungssituation für Julia und Juan-Pierre mit einem Berufsschullehrer. Die reguläre Dauer der schriftlichen Prüfung beträgt hingegen dreieinhalb Stunden. In der Prüfung werden Pflanzenkenntnisse einschließlich praktischer Pflanzenbestimmungen, betriebliche Zusammenhänge sowie Themen aus der Wirtschafts- und Sozialkunde abgefragt.

Praktische Prüfung, 48:44 min.: Der Film zeigt ebenfalls eine fiktive Prüfungssituation. Inhaltlich geht es um den Bauplan und das Leistungsverzeichnis, das Vermessen und Abstecken, die Tragschicht und Einfassung, Belagsflächen und Pflanzarbeiten. Insgesamt kommt es, neben der akkuraten Umsetzung des Bauplans, vor allem auf die Einhaltung der zur Verfügung stehenden Zeit an. In der Prüfungsvorbereitung ist es deshalb wichtig, Routine in der Bewältigung der einzelnen Arbeitsschritte und damit zeitsparende Automatismen zu entwickeln.

Mündliche Prüfung, 35:00 min.: Auch dieses Video simuliert eine fiktive Prüfungssituation mit einer Berufsschullehrerin. Die reguläre Dauer beträgt 40 Minuten. Zur Vorbereitung sollte man sich intensiv mit dem Schulstoff „Landschaftsgärtnerische Arbeiten“, den Planarten und dem Leistungsverzeichnis beschäftigen. Während der Prüfung gilt es, mit vielen Aussagen das persönliche Wissen detailliert und selbstbewusst darzulegen. Dabei kann man mit Fachbegriffen und eigenen Sach- beziehungsweise Erfahrungsberichten von der Baustelle glänzen.

Pflanzen lernen, 24:58 min.: Die beiden Landschaftsgärtner-Auszubildenden lassen sich von einer Lerntrainerin und einem Pflanzenexperten beraten. Pflanzenkunde ist ein wichtiges Thema, nicht nur bei den Abschlussprüfungen. Hier kommt es darauf an, das eigene Wissen zu vertiefen. Damit kommt man auch bei den botanischen Namen nicht ins Straucheln. Gezeigt werden Tipps und Tricks, die das Lernen vereinfachen: Struktur, Merkhilfen, Berichtsheft, Karteikarten, Zeitplanung.

Regionale Abweichungen, beispielsweise in den Prüfungsinhalten und der -dauer sowie in der Anzahl der Prüfer, entsprechend den unterschiedlichen Prüfungsstandorten sind möglich. Deshalb frühzeitig über den reellen Sachstand informieren!

Foto (VGL Bayern): Julia Strobl und Juan-Pierre Fourie, die sich beide im dritten Ausbildungsjahr befinden, sind die Protagonisten der neuen Serie und kontaktieren Prüfer, Lehrer und Ausbilder, um sich professionell auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten.


Bild (VGL Bayern): Mit fünf neuen Filmen zu den Schwerpunktthemen Prüfungsvorbereitung, schriftliche, praktische und mündliche Prüfung sowie Pflanzen lernen, bietet der VGL Bayern eine perfekte Hilfestellung für alle angehenden Landschaftsgärtner*innen, die vor ihren Abschlussprüfungen stehen.