Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Bayern-Exkursion der Gaissmaier Landschaftsbau

Freising: Die zweitägige Ausbildungsfahrt im September 2018 der Firma Gaissmaier Landschaftsbau aus Freising bot auch in diesem Jahr wieder lehrreiche und unterhaltsame Programmpunkte für Auszubildende, Ausbilder und die Geschäftsführung.

Die Studienfahrt machte zuerst Halt beim Lehr- und Beispielbetrieb für Obstbau Deutenkofen und eröffnete den 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Blick über den Tellerrand des Garten- und Landschaftsbaus (GaLaBau) hinaus. Der Betrieb bewirtschaftet rund 22 Hektar Land und führt verschiedene Versuche an unterschiedlichen Obstarten und -sorten durch. Darüber hinaus rundet eine Brennerei und ein Obstverkauf die Aktivitäten des Lehr- und Beispielbetriebes ab.

Das nächstes Ziel war das Agrarbildungszentrum Landshut-Schönbrunn. Dort führte Thomas Schneidawind, Direktor des Agrarbildungszentrums und Leiter der Fachschule für Agrarwirtschaft der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, die Gruppe über das Gelände. Auf besonderes Interesse stießen die Räumlichkeiten der Fachrichtung GaLaBau. Hier hatten in der Vergangenheit bereits zahlreiche Meister der Gaissmaier Landschaftsbau die Schulbank gedrückt und auch für den ein oder anderen Azubi des Fachbetriebes wird es sicherlich ein zentraler Ort der Weiterbildung werden. Die Besichtigung der Außenanlagen für die bekannte Gartenbau-Frühjahrsaustellung beendete die Führung.

Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Mainburg. Dort stand der Besuch der Majuntke-Firmengruppe auf dem Programm. Dabei konzentriert sich die Majuntke GmbH Gärtner von Eden auf die Planung, den Bau und die Pflege anspruchsvoller Hausgärten, während die Majuntke GmbH & CO. KG Professionelles Grün ihren Schwerpunkt auf Großprojekte im Landschafts- und Sportplatzbau öffentlicher und gewerblicher Auftraggeber legt. Ein Pflanzencenter mit angeschlossener Gärtnerei und Baumschule sowie ein Blumenladen rundet das Angebotsspektrum der Firmengruppe ab.

Mit einer Stadtführung durch das historische Regensburg und einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde klang der erste Tag aus. Am nächsten Morgen besichtigte das Team Gaissmaier die Walhalla in Donaustauf. Der Bau beinhaltet 130 Büsten und 65 Gedenktafeln zur Ehre herausragender deutscher Persönlichkeiten, darunter auch zwölf Frauen. Den Abschluss der gelungenen Fortbildung bildete eine historische Strudelfahrt auf der Donau.

Foto (Gaissmaier Landschaftsbau): Die Ausbildungsfahrt der Gaissmaier Landschaftsbau beinhaltete auch den Besuch der Walhalla in Donaustauf.