Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

25 Jahre Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Freising: Die Akademie Landschaftsbau Weihenstephan (alw) feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Tochtergesellschaft der DEULA Bayern GmbH bietet seit einem Vierteljahrhundert Fortbildungslehrgänge und Fachseminare für die grüne Branche mit Schwerpunkt Garten- und Landschaftsbau an.

Seit der Gründung der alw konnten inzwischen mehr als 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland sowie dem deutschsprachigen Ausland durch die Weiterbildungsveranstaltungen ihr Wissen und ihre Kenntnisse erweitern. Kürzlich ist das neue Jahresprogramm für 2021 erschienen – aus einem breitgefächerten Angebot von mehr als 20 Lehrgängen und 75 Seminaren können Interessierte wählen, zu welchem Thema sie sich fortbilden möchten.

Vom Ein-Mann-Betrieb zur angesehenen Bildungsstätte
Doch der Weg dahin, ein solch vielfältiges Angebot zu schaffen, war lang: Im Jahr 1995 wurde der Bereich Weiterbildung als fester Bestandteil der DEULA Bayern implementiert und ein Unternehmen, damals die „DEULA Bayern Weiterbildungs GmbH“, gegründet. In den Anfängen bestand das Weiterbildungsprogramm hauptsächlich aus Tagesseminaren mit ausschließlich externen Referenten. Schnell folgten dem Gedanken, dass der Berufsstand dringend eine kaufmännische Ausbildung für Führungskräfte in Landschaftsbauunternehmen braucht, Taten: Der erste Lehrgang zum „Betriebswirt Landschaftsbau Weihenstephan“ wurde ins Leben gerufen. Die Resonanz am Markt war äußerst positiv. So entwickelte sich die alw in den kommenden Jahren weiter und das Angebot wurde stetig ausgebaut. Im Jahr 2000 erfolgte die Umbenennung in „Akademie für Landschaftsbau Weihenstephan GmbH“. Die Bezeichnung „Akademie“ sollte die Bildungsaktivitäten noch einmal verstärkt zum Ausdruck bringen.

Seit dem Jahr 2007 arbeitet Sonja Rottler im Unternehmen, seit 2014 leitet sie die Akademie. In dieser Zeit hat sie ein Verwaltungsteam aufgebaut sowie den Ausbau des Seminar- und Lehrgangsangebots vorangetrieben. „Wir sind stolz auf das, was in den 25 Jahren geschaffen wurde. Die alw ist heute eine der größten deutschen Weiterbildungseinrichtungen für die grüne Branche.“, resümiert Dr. Thomas Wilms, Geschäftsführer der DEULA Bayern sowie der alw.

25 Jahre – 25 Bäume
Anlässlich des Firmenjubiläums gibt es auch eine Aktion für die Stadt Freising und ihre Bürger: Die alw verschenkt 25 Bäume. Ein Teil davon geht an die Stadt Freising, sieben japanische Nelkenkirschen sollen Bürgerinnen und Bürgern des Freisinger Landkreises für ihren heimischen Garten zugutekommen. Über einen Aufruf in der Lokalpresse konnten sich diese für die Aktion bewerben. Das Los wird entscheiden, wer einen solchen Baum bald sein Eigen nennen darf.

Quelle: Akademie Landschaftsbau Weihenstephan GmbH (alw)

Foto (alw): Die Akademie Landschaftsbau Weihenstephan GmbH, eine Tochtergesellschaft der DEULA Bayern GmbH, am Firmensitz in Freising.

Foto (alw): Neben der Vermittlung von Wissen bietet die alw auch eine Vielzahl praktischer Übungen.